Friedensflotte "mirno more"

Die A 1 Friedensflotte Mirno More entstand nach dem Krieg auf dem Balkan. Christian Winkler aus Niederösterreich sah das Leid der Kinder in den umkämpften Gebieten und setzte der Gewalt eine konkrete Friedensinitiative entgegen. 1992 wurde die Idee geboren, 1994 machten 3 Schiffe unter der Flagge von Mirno More die Leinen los. Die Vision von 100 Schiffen für den Frieden wurde 2008 Wirklichkeit! Freunde aus über 20 Nationen waren mit an Bord, das größte sozialpädagogische Segelprojekt Europas war entstanden!

Mirno More ist der Gruß der dalmatinischen Seefahrer und bedeutet

"friedliches Meer".

Aus diesem Gruß entstand der Leitspruch des Vereins :

"Der Verein Mirno More ist eine private soziokulturelle NGO ohne Gewinninteressen, die sich für die Leitziele Frieden und soziale Integration, Toleranz und Völkerverständigung einsetzt. Die Mirno More Friedensflotte wird vom Verein Mirno More organisiert und durchgeführt und dient der Verwirklichung dieser Ziele."